Der Motor Ölwechsel – Alles was du wissen musst

Motor ÖlwechselDie Auto Ölwechsel Intervalle variieren je nach Hersteller und Motor. Nehmen Sie daher die Bedienungsanleitung oder den Wartungsplan in die Hand, um zu sehen, wie oft das Öl in Ihrem Fahrzeug gewechselt werden sollte und welche Art von Öl verwendet muss. Sie werden überrascht sein. Wir waren auch überrascht zu erfahren, dass ein 2,5-Liter-Motor von VW zum Beispiel das synthetisches Öl 0W-20 benötigt.

 

 

Hersteller schlagen vor, dass Sie das Öl öfters bei „schweren“ Fahrbedingungen wechseln, wie häufiges Ziehen von einem Auto Anhänger, häufiges Fahren im Stop-and-Go Verkehr oder beim Fahren bei extremer Hitze oder Kälte oder häufige Kurzstrecken Fahrten, bei denen der Motor nicht fährt nicht die volle Betriebstemperatur erreicht.

Woher weiß ich, wann es Zeit für einen Ölwechsel ist?

Die Zeit und Kilometerintervalle variieren je nach Fahrzeughersteller und ob ein Motor synthetisches Öl benötigt (was in der Regel länger hält).

Halten Sie sich an die Richtlinien in Ihrer Bedienungsanleitung, ergänzend auch an den Hinweiß, ob die meisten Ihrer Fahrten unter „schweren“ Bedingungen wie häufigen Kurzstrecken oder im Stop-and-Go Verkehr statt finden. Unter diesen Bedingungen sollten Sie das Motor Öl häufiger wechseln.

 

Wie oft sollte ich mein Motor Öl ersetzen?

Sie sollten das Öl mindestens so oft wechseln, wie es vom Fahrzeughersteller empfohlen wird (die Informationen finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung).

Heute sind es bei vielen Fahrzeugen alle 7.500 bis 10.000 Kilometer. Viele Auto Mechaniker empfehlen, es häufiger zu machen, zum Beispiel alle 5.000 bis 6.000 Kilometer oder alle sechs Monate, je nachdem, was zuerst eintritt. Wenn Sie hauptsächlich kurze Strecken und / oder Stop-and-Go fahren, sollten Sie das Motor Öl im Auto öfter wechseln. Wie wäre es mit jeder 3.000 Kilometer? Obwohl das vielleicht übertrieben klingt, kann es nicht schaden, und es könnte die Lebensdauer Ihres Motors verlängern.

 

Warum muss ich mein Öl wechseln?

Öl ist der Lebenselixier eines Motors. Es schmiert und reinigt bewegliche Teile und erfüllt eine wichtige Kühlfunktion, während es zirkuliert. Im Laufe der Zeit und bei wiederholtem Kontakt mit Kaltstarts, kurzen Fahrten und Motorhitze wird Öl schmutzig, dicker und verliert seine Fähigkeit, die Bildung von Schlamm und Ablagerungen zu verhindern. Erfahrene Automechaniker sagen deshalb oft, dass der Ölwechsel die beste Vorsorge für die Verlängerung der Lebensdauer des Motors ist.

 

Wie viel sollte ich bezahlen?

Die Reparaturkosten können davon abhängen, in welcher Stadt Sie sich gerade befinden und was für einen Motor Sie genau fahren.

In der Regel kostet ein Motoren Ölwechsel 200 bis maximal 500 Euro je nach Auto Marke und Modell.

Dennoch können noch andere Faktoren hinzu kommen wie zum Beispiel eine Motorspülung. Wenn der Ölwechsel nicht in regelmäßig Intervallen an ihrem Gebrauchtwagen durchgeführt wurde, kann es schnell dazu kommen das sich Schlamm und Dreck im Motor bildet. Dann muss der Mechaniker den kompletten Öl-Kreislauf spülen und das kann bis zu 1000 Euro kosten je nach Autowerkstatt.

Leave a Reply